Lefse

Nach der Arbeit heute musste ich noch ein paar Dinge im Supermarkt besorgen. Und weil es hier ja, wie ich bereits erzählt habe, einige Dinge gibt, die ich unbedingt probieren will, gab es heute wieder etwas Unbekanntes: Lefse mit Zimt. Lefse ist eine Art Fladengebäck aus verschiedenen Mehlsorten (unter anderem Kartoffelmehl), das man deftig oder süß isst. Die deftige Variante durfte ich schon in Deutschland in meinem Norwegischkurs probieren – mit Räucherlachs, Frischkäse und Dill. So lecker. Also wollte ich heute mal die süße Variante als Nachtisch testen. Vorher gab es Fisch, den mir meine Mitbewohnerin aus dem Restaurant, in dem sie arbeitet, mitgebracht hat. Total nett von ihr ♥︎ (Ich hab versucht mich zumindest ein bisschen mit Limetten-Lolli von Søstrene Grenes zu revanchieren. Ein süßer Laden, aber davon erzähle ich ein anderes Mal… ) Die süßen Lefse sind auch großartig! Sie schmecken ein bisschen wie Biskuitteig – nur saftiger – und darauf ist eine Art Zimt-Zucker-Buttercreme gestrichen… mjamjamjam… Ich als kleiner Zimtfanatiker komme hier also voll auf meine Kosten … ♥ ︎

Was habt ihr heute gegessen?
lefse

Post navigation

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*